FKK History Liestal/Basel (CH) in Liestal
Club
Infos
Events
Mottotage
Kontakt
Anfahrt
Besonderheiten
  • Ja
  • Kostenlose Soft-Drinks
  • Bier vom Fass
  • Blickgeschützter Parkplatz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Außenanlage (Garten)
  • EC-Automat / Zahlung
  • Porno-Kino
  • Übernachten möglich
  • Whirlpool Indoor
  • Swimmingpool Outdoor
  • Finnische Sauna
  • Live Shows
  • Wertfächer
  • Nein
  • Kostenloses Essen
  • Kostenloses Bier
  • Cocktails
  • Warmes Abendessen
  • Behindertengerecht
  • Sport-Live-Übertragung
  • Kostenloses WLAN
  • Klimatisiert
  • SM Raum
  • Spielautomaten vorhanden
  • Whirlpool Outdoor
  • Swimmingpool Indoor
  • Professionelle Massage
  • Dampfbad
  • Solarium
  • Live DJ
  • Abholung möglich
Weitere Besonderheiten
Essen nur gegen Aufpreis erhältlich.
Direktservice möglich.
FKK History
FKK History

FKK History
FKK History

FKK History
FKK History

Größe / Fläche
Innen: 1800 m2
Außen: 200 m2
Was Sie im FKK History Liestal/Basel (CH) erwartet

Wie ein kleines, verwunschenes Märchenschloss fügt sich dieser Club in die kleine Ortschaft Liestal unweit von Basel: Das History ist einer der schönsten Saunaclubs in der Schweiz und aufgrund seines originellen Innen- wie Außendekors einzigartig. Die Innenlandschaft des Clubs ist durch die

Bank hochwertig und geschmackvoll mit indischen oder ägyptischen Motiven dekoriert, die farbenprächtig in Szene gesetzt werden. History ist Programm im FKK History: Über vier Geschosse verteilen sich unterschiedliche Themenzimmer, die mit Hinblick auf geschichtsträchtige Personen eingerichtet

wurden, etwa Goethe, Wagner, Jeanne d'Arc, Casanova, da Vinci, Cäsar, Nostradamus, Tutenchamun und viele mehr. Als Freigelände gibt es im 1. Stock eine kleine Poolterrasse, die bei sommerlichen Temperaturen einen genussvollen Aufenthalt sicherstellt. Das History gehört zum "Imperium" des --> Globe.


Wettervorhersage für Liestal
° ° °
Öffnungszeiten
Montag
12:00 — 01:00
Dienstag
12:00 — 01:00
Mittwoch
12:00 — 01:00
Donnerstag
12:00 — 02:00
Freitag
12:00 — 03:00
Samstag
12:00 — 03:00
Sonntag
13:00 — 24:00

FKK History
FKK History

FKK History
FKK History

Preise
Eintrittspreis: 65 CHF
Spaß ab: 63 CHF

30min 63 CHF, 30min Vollservice 100 CHF.
Direktservice 30/60min 154/243 CHF.
Line-up Range: Min |10-30| Max

FKK History
FKK History

FKK History
FKK History

Infos zur Stadt

Basel (frz. Bâle)
Hauptort des Kantons Basel-Stadt
Onomastik: Basilius (lat., Personenname, von βασίλειος, gr.,= königlich)
erste urkundliche Erwähnung: 374 n. Chr.
Einwohnerzahl: 172.000
Fläche: 22,75 km²
Kanton: Basel-Stadt
Kreis: /
KFZ-Kennzeichen: BS
Fluss: Rhein, Wiese
Der Club FKK History bei Basel-Stadt befindet sich in Liestal/Frenkendorf-Füllinsdorf im Kanton Basel-Landschaft (BL).

Kleine Baselkunde für Nicht-Schweizer: Wohin soll's denn gehen bei der Anreise? Internationale Fernverkehrszüge zum größten Grenzbahnhof Europas gehen üblicherweise nach Basel SBB, dem Centralbahnhof am Centralplatz im linksrheinischen Groß-Basel; angegliedert an diesen Bahnhof ist Basel SNCF für Regionalzüge von und nach Frankreich. Regionalzüge von und nach Deutschland gehen hingegen über den Badischen Bahnhof im rechtsrheinischen Klein-Basel. Ist aber eigentlich auch egal - in Basel kommt man rasch von einem Ort zum anderen.
Basel (frz. Bâle) hat eine geographische Schlüsselposition in Bezug auf die europäischen Transfer-Routen im Eisenbahnverkehr, in der Schifffahrt und im Autobahnverkehr (Europastraßen 25 und 35). In der drittgrößten Stadt im Land der Eidgenossen hat mit Firmen wie Novartis, Hoffmann-La Roche, Basileo, Syngenta, Acino und Clariant die gesamte Prominenz der chemisch-pharmazeutischen Industrie ihren Sitz; zugleich betreiben praktisch alle in Zürich angesiedelten Unternehmen aus dem Finazdienstleistungssektor eine Filialniederlassung in Basel.
Im heutigen Augst im Bezirk Liestal östlich von Basel-Stadt wurde in römischer Zeit im Jahre 44 v. Chr. die Siedlung Colonia Augusta Rauricorum angelegt, was die Stadt Basel im Jahre 1957 zum Anlass nahm, ihren 2000-jährigen Geburtstag zu feiern. Die mittelalterliche und neuzeitliche Geschichte Basels ist von politischen Konflikten, Glaubenskriegen, Pestepidemien, Pogromen, Hexenverfolgungen und Aufruhren wie der "Bösen Fasnacht" im Jahre 1376 geprägt. 1536 veröffentlichte Johannes Calvin hier sein Hauptwerk "Institutio Christianae Religionis", nachdem Basel bereits am 13. Juli 1501 als elfter Ort der Eidgenossenschaft beigetreten war. Beim Wiener Kongress 1815 wurde das ehemalige Fürstbistum Basel zwischen Bern und Basel aufgeteilt; nach gewaltsamen Auseinandersetzungen spalteten sich die Gemeinden des Umlandes 1832/33 von Basel ab und es entstand das heutige Kanton Basel-Landschaft.
Mit ihrer exponierten Lage im Dreiländereck Schweiz/Deutschland/Frankreich ist die Stadt ein Garant für kulturelle Vielfalt. Touristische Attraktionen wie die Altstadt, das traditionsreiche Gastgewerbe, das Kunstmuseum, die Basler Fasnacht, die Art Basel, die Basel World oder die Baseler Herbstmesse sowie die geographische Nähe zu den Gebirgszügen des Schwarzwaldes, der Vogesen und der Alpen sorgen dafür, dass Basel neben Zürich und Genf weltweit zu den Städten mit höchster Lebensqualität zählt.
Zu den bekannten Söhnen und Töchtern Basels gehören Jakob I. Bernoulli, Daniel Bernoulli, Leonhard Euler, Johann Peter Hebel, Matthäus Merian, Jacob Burckhardt, Arnold Böcklin, Friedrich Miescher, Auguste Piccard, Karl Barth, Arthur Cohn, Karl Alexander Müller, Urs Widmer, Rolf Martin Zinkernagel, Christian Kohlund, Marthe Keller, Dani Levy, Alexander Frei, Roger Federer und Sandra Speichert.

Übernachtung in der Nähe des Clubs

Seiler's Hotel Radackerhof (0,6 Km)
Rheinstrasse 93
4410 Liestal
https://www.seilershotels.ch
Wilden Mann (0,8 Km)
Schulstrasse 1
4402 Frenkendorf
http://www.hotel-wildenmann.com

Entfernungsangaben sind Luftlinie