FKK Colosseum Augsburg (D) in Augsburg
Club
Infos
Events
Mottotage
Kontakt
Anfahrt
Besonderheiten
  • Ja
  • Kostenloses Essen
  • Kostenlose Soft-Drinks
  • Warmes Abendessen
  • Blickgeschützter Parkplatz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Sport-Live-Übertragung
  • Außenanlage (Garten)
  • Porno-Kino
  • SM Raum
  • Spielautomaten vorhanden
  • Whirlpool Indoor
  • Swimmingpool Indoor
  • Finnische Sauna
  • Solarium
  • Wertfächer
  • Nein
  • Kostenloses Bier
  • Bier vom Fass
  • Cocktails
  • Behindertengerecht
  • Kostenloses WLAN
  • Klimatisiert
  • EC-Automat / Zahlung
  • Übernachten möglich
  • Whirlpool Outdoor
  • Swimmingpool Outdoor
  • Professionelle Massage
  • Dampfbad
  • Live Shows
  • Live DJ
  • Abholung möglich
Größe / Fläche
Innen: 2400 m2
Außen: 100 m2
Was Sie im FKK Colosseum Augsburg (D) erwartet

Das FKK Colosseum war seit seiner Eröffnung im Jahre 2004 für lange Zeit der mit Abstand größte Saunaclub in Bayern, bis sich in 2008 mit dem --> FKK Hawaii in Ingolstadt ein neuer Club von ähnlicher Größenordnung etablieren konnte. Freilich ist das FKK Colosseum nach wie vor eine prominente Adresse und erste Wahl in der bayerischen Clublandschaft, und das hat vor allem damit zu tun, dass sich hier immer noch das eindeutig stärkste Line-up im Freistaat versammelt: An gewöhnlichen Tagen ist mit 20-30 Girls zu rechnen, an Spitzentagen können es auch mal 40-50 werden, alle splitterfasernackt, denn beim Colosseum handelt es sich schließlich um eine große Badelandschaft im römischen

Stil. Von außen betrachtet kann man dem Gebäude im Format einer Gewerbehalle nicht viel Reizvolles abgewinnen; im Innern sieht das schon ganz anders aus. Wenn man den Empfang und die Umkleiden passiert hat, schreitet man in eine Halle von großer Deckenhöhe, die von zahlreichen Raumsäulen durchsetzt ist und die als Blickfang einen großen, zentral platzierten ovalen Swimmingpool mit Wasserfall aufweist. Linksseitig erstreckt sich eine lange Bar, außerdem findet man noch hier noch ein kleines Speiselokal. Wenn man den Blick schweifen lässt, sieht man an verschiedenen Stellen bequeme in Kunstleder gehaltene Sitzbänke oder Liegen, auf denen sich entspannt die Damen des Hauses räkeln. Hinter dem

Swimmingpool findet man Saunen und einen Whirlpool. Da in dieser Halle vornehmlich Steinmaterialien verbaut wurden, wirkt der Club einerseits sehr sauber, andererseits ergibt sich ein etwas unterkühltes Flair. Ursprünglich gab es kein Kino im Club; im Untergeschoss des Gebäudes wurde nachträglich ein kleiner Filmraum eingerichtet. Über breite Treppengalerien gelangt man hinauf zum Massageraum bzw. zu den funktionell eingerichteten Verrichtungszimmern. Als Freigelände steht eine kleine Außenterrasse zur Verfügung, die leider in keinem angemessenen Verhältnis zur Größe des Clubs steht; de facto ist das FKK Colosseum ein reiner Indoor-Club. In Ulm-Donautal existiert seit 2005 der Partnerclub --> FKK Morgenland.



Wettervorhersage für Augsburg
° ° °
Öffnungszeiten
Montag
14:00 — 03:00
Dienstag
14:00 — 03:00
Mittwoch
14:00 — 03:00
Donnerstag
14:00 — 03:00
Freitag
14:00 — 03:00
Samstag
14:00 — 03:00
Sonntag
14:00 — 01:00

FKK Colosseum
FKK Colosseum

Preise
Eintrittspreis: 65 EUR

Ab 24 Uhr 45 EUR Eintritt.
3er-Karte 160 EUR,
10er-Karte 500 EUR.
Business-Tarif: Mo-So bis 17 Uhr für 2,5h 40 EUR Eintritt.
Jeden Montag beträgt der Preis für die Tageskarte 50 EUR.
Di 3für2.
Geburtstagskinder vom 01.-15. eines Monats bekommen am 15. freien Eintritt,
Geburtstagskinder vom 16.-Ende des Monats bekommen am letzten Tag des Monats freien Eintritt (gegen Vorlage des Personalausweises).

Spaß ab: 50 EUR

30min 50 EUR.
Line-up Range: Min |15-50| Max

Infos zur Stadt

Augsburg
Onomastik: Augusta Vindelicorum (lat.,= benannt als Stadt des Kaisers Augustus für den Volksstamm der Vindeliker)
erste urkundliche Erwähnung: 15 v. Chr.
Einwohnerzahl: 293.000
Fläche: 146,84 km²
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Kreis: /
KFZ-Kennzeichen: A
Fluss: Wertach-->Lech
Der Club FKK Colosseum befindet sich in Augsburg-Oberhausen-Süd.

Wer hätte das gedacht: Der Räuber Hotzenplotz ist das beliebteste Stück der Augsburger Puppenkiste, dem Marionettentheater, das sicherlich jedes in Deutschland aufgewachsene Kind wegen der bundesweit über Jahrzehnte hinweg ausgestrahlten Fernsehsendungen kennt. Weniger bekannt ist, dass das Theater auch Stücke für Erwachsene inszeniert und somit in jedem Fall eines der touristischen Highlights der Stadt ist.
Bayerns größte Schwabenstadt hat jedoch mehr zu bieten als nur Puppentheater. Augsburg ist wie einige andere prominente deutsche Städte aus einem alten Römerkastell hervorgegangen und zählt somit zu den ältesten Städten Deutschlands. Die Schlacht auf dem bei Augsburg gelegenen Lechfeld im Jahre 955 unter Otto dem Großen, die den Jahrzehnte währenden Ungarneinfällen ein Ende setzte, gilt als die Geburtsstunde schlechthin der Deutschen. Die Stadt blickt auf eine in das Mittelalter zurückreichende stolze und reiche Historie zurück, die sich im Stadtbild unter anderem in der alten Stadtmauer, dem Perlachturm und dem benachbarten majestätischen Rathaus, den Prachtbrunnen sowie dem altehrwürdigen Dom zeigt.
Der Name Augsburgs ist unzertrennlich verknüpft mit dem Kaufmannsgeschlecht der Welser und insbesondere dem der Fugger, die zu Beginn der Neuzeit maßgebliche Handelsverbindungen in ganz Europa aufgebaut hatten und damit zu solch großer wirtschaftlicher Blüte gelangten, dass sie im 15. und 16. Jahrhundert als Financiers der Habsburger und des Vatikans die europäische Politik in bedeutender Weise beeinflussten. Jakob Fugger gilt nach heutigen Erkenntnissen mit einem Vermögen von umgerechnet 400 Milliarden Dollar als der reichste Mann der Weltgeschichte. Relikte fuggerschen Wirkens sind in Augsburg der Fuggersche Stadtpalast, die Fuggerhäuser und die Fuggerei, die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt.
Als bedeutende Handelsstadt war Augsburg eine der wichtigsten Städte im Heiligen Römischen Reich; der reichen Handelstradition folgend zeigt sich heute noch eine auffällige Dichte an Unternehmen aus dem Finanzwesen wie Fürst Fugger Privatbank, Bankhaus Hafner sowie Augsburger Aktienbank. Darüber hinaus sind in Augsburg zahlreiche Industrieunternehmen wie MAN, manroland, Renk, LEDvance, UPM-Kymmene, MT Aerospace, BMK, KUKA, Böwe Systec, Kontron, Betapharm und außerdem Patrizia Immobilien angesiedelt. Als kurioses Zeugnis Augsburger Handelsaktivitäten darf man schlussendlich auch den Umstand deuten, dass die Stadt als Deutschlands Hurenhochburg mit den meisten Prostituierten bezogen auf die Einwohnerzahl gilt.
Augsburg zählt zu den grünsten Städten Europas, was sich in zahlreichen Parkanlagen wie dem Zentrumspark, dem Botanischen Garten sowie dem Zoo, dem Wittelsbacher Park und dem Hofgarten auf dem Grundstück der Augsburger Bischofsresidenz widerspiegelt. Seit 1970 ist Augsburg auch Universitätsstadt und verfügt über dementsprechende Campus-Grünflächen.
Zu den bekannten Söhnen und Töchtern Augsburgs gehören Hans Holbein der Ältere, Jakob Fugger, Agnes Bernauer, Leopold Mozart, Maria Anna Thekla Mozart, Bertold Brecht, Magda Schneider. Helmut Haller, Tilo Prückner, Elmar Wepper, Roy Black, Jürgen Möllemann, Helmut Haller, Bernd Schuster, Tina Schüßler und Andreas Bourani.

Übernachtung in der Nähe des Clubs

Hotel Augsburg Goldener Falke (1,1 Km)
Neuhäuserstraße 10
86154 Augsburg
https://www.goldener-falke.de
Slamba Hostel (1,1 Km)
Ulmer Str. 34
86154 Augsburg
http://www.slamba-hostel.de

Entfernungsangaben sind Luftlinie